Birgit Hahn

 

Radfahren, um den Kopf frei zu bekommen

Verantwortung und Organisation der Einrichtung „Aufgetischt“, weil ich nicht nur Sozialdemokratin bin, sondern diese Werte auch lebe.

Beruflich der SPD verbunden als Büroleiterin unserer Landtagsabgeordneten, als Trainerin für Ehrenamtliche in der SPD.

Meine Leidenschaften: Familie, Lesen, nähen und natürlich die politische Arbeit vor Ort.

Bernhard Müller

 

Vereinsmensch, Karnevalist, Vorsitzender des Vereinsring Usingen, Organisator des Sommernachtsfestes. Kaum ein Vereinsamt, dass ich nicht ausgeübt habe. Geprägt durch meine ersten Arbeitsjahre als Systemanalytiker bin ich als Politiker gründlich in der Recherche, der Aufarbeitung, dabei ein Kämpfer für Gerechtigkeit. Schnee und Skiern kann ich mich nicht verweigern.

Nach dem Studium zum Diplom Wirtschaftsingenieur war ich im betriebswirtschaftlichen Bereich tätig, zunächst in der EDV und später als Entwickler und Betreuer der Anwendungssysteme des Außendienstes. Auch in der Betriebsratsarbeit habe ich Erfahrungen gesammelt. Und nun bin ich im Unruhestand.

Leonie Ebel-Theuerkauf

Wenn es ein Problem in der Altstadt gibt, dann kommen die Leute zu mir. Einmal im Jahr organisiere ich zusammen mit dem IB ein Straßenfest. Sich gesellschaftlich einzubringen und meine organisatorischen Talente zu nutzen sind mir wichtig. Demokratie gibt es nur, wenn man sich einbringt, dass versuche ich meinen Kindern und Schülern mitzugeben. 

Jürgen Maibach

 

Seit 1992 im Stadtteil Wernborn wohnend.

60 Jahre alt, verheiratet seit 1989 – zwei erwachsene „Kinder“. Ich bin in der kath. Kirchengemeinde aktiv und kümmere mich auch als Küster um unsere wunderschöne Kirche. Nach zwei „Amtszeiten“ als Mitglied des Ortsbeirates und einer als Mitglied der StaVo will ich mich auch weiterhin in Wernborn für unser Dorf
und für die Stadt politisch engagieren: „…nicht meckern und nörgeln, sondern sich einbringen ist meine Devise…“. Dabei gilt für mich stets „…leben und leben lassen: Toleranz“ – eine Eigenschaft, die heute leider immer mehr aus der „Mode kommt“.  Und: "Veränderungen nicht um ihrer selbst, sondern das Bewährte
belassen, Neues bei Bedarf aber auf jeden Fall versuchen. Ich arbeite
auch gerne mit Jugendlichen zusammen – unserer Zukunft.

Helga Lotz

 

Ich bin gerne auf und in dem Wasser, angefangen beim Tretboot bis zum Kreuzfahrtschiff und vom Schwimmen bis zur anstrengenden Wassergymnastik.

Ich laufe und wandere schon seit vielen Jahrzehnten auch als man vom Walken noch nichts gehört hatte.

Ich bin  durchaus humorvoll und gesellig, liebe das Dichten für Familienfeiern und die fröhlichen Abende im Usinger Judoverein. Das Wohl meiner Familie nebst Tochter und 3 Enkelkindern geht mir über alles.

Ich engagiere mich in der SPD, weil für mich Gerechtigkeit seit meiner Jugend an erster Stelle steht und ich hoffe, mit meinem Mitwirken die „Welt“ ein bisschen gerechter zu machen.

An erster Stelle steht für mich Gleichbehandlung aller Menschen und Gerechtigkeit. Ansonsten bin ich auf Harmonie bedacht und immer bereit, bei Streitigkeiten zu schlichten.

Ortwin Russ

 

Neben meinen sportlichen Aktivitäten wie wandern, radeln und singen, brauchte ich noch eine Herausforderung, da Langeweile keine Option für mich ist. So habe ich inzwischen unseren Eschbacher Geschichtsverein mit gegründet.

Hier kann ich dazu beitragen, dass alte Eschbacher Geschichten erhalten bleiben und dass die Traditionen im Ort nicht ganz verschwinden.

Dies ist ganz im Einklang mit meiner bisherigen Arbeit im Ortsbeirat und als Stadtverordneter. Trotz mancher Rückschläge/Widrigkeiten macht es mir immer noch viel Freude, mich für Usingen und ganz speziell für Eschbach einzusetzen.

Jana Schnierle

 

Ich bin 46 Jahre alt und lebe mit meinen Sohn seit über 14 Jahren in Usingen. Mitglied im Vorstand der SPD bin ich seit mehreren Jahren.

Kommunalpolitik, also der Bereich der Politik, der die Menschen hier direkt betrifft, muss die Interessen aller berücksichtigen. Und so sollte die Politik den Menschen vor Ort dienen, d.h., sie soll bürgernah sein und die Wünsche und sich ändernden Bedürfnisse der Bewohner berücksichtigen.

Mein Schwerpunkt dabei ist die Familien- und Schulpolitik.

Michael Hahn

 

Diplomatie gehört zu mir seit meinem Berufseinstieg als Personalreferent in Hamburg, als Personaldirektor in verschiedenen Unternehmen war ich stets der Vermittler zwischen Betriebsräten und Arbeitgeberseite.

Mein politisches Vorbild: Willy Brandt. In der SPD seit 1972, parlamentarische Arbeit in Usingen seit 1991, seit 2016 im Magistrat. Ziel: Usingen mit der SPD voranbringen.

Über Usingen hinausdenken, so zur Partnerstadt Chassieu Frankreich
und meinem Lieblingsland Kanada

Pascal Dupuy

 

Als hilfsbereit und offenen Menschen, der gerne auf andere Menschen zugeht, sich aber nicht vor Konflikten scheut. So würden mich meine Freunde bezeichnen.

Beruflich bin ich Projekt- und stellv. Abteilungsleiter für ein größeres mittelständischen Unternehmen. Meine Interessen reichen von Technik über Weltgeschehen bis hin zur Politik.

In meiner Freizeit gehe ich gerne Mountainbiken oder Paintball spielen. Verbringe aber am liebsten Zeit mit meiner Frau und meinen zwei Kindern.

Usingen ist der Ort in dem ich aufgewachsen bin und in dem ich alt werden will. So mache ich es mir zur Aufgabe, dass Usingen attraktiver wird und lebenswert bleibt.

Walter Walle

 

seit 1976 mit Kransberg verbandelt und dort ein Haus mit meiner Partnerin und Ehefrau von Grund auf selbst gebaut

  • 73 Jahre alt, jetzt Rentner, vormals Handwerksmeister und Betriebswirt
  • viele Jahre Skiffle Musik-erfahrung und in einer Gruppe gespielt (Gitarre, Banjo, Mandoline, Blues- Harp und vocal)
  • verheiratet seit 1969 zwei Töchter und drei Enkel
  • Mitglied im KNC, bei der freiw. Feuerwehr und seit 15 Jahren aktiv bei der SPD in der Kommunalpolitik als Ortsbeirat und seit 10 Jahren als Ortsvorsteher und Stadtverordneter
seit 2012 Stellvertretender Ortsgerichtsvorsteher

Rainer Schröder

 

Gekommen um zu bleiben – ich bin 2016 aus beruflichen Gründen in Usingen „gelandet“ und habe mich entschieden, hier zu bleiben.

Geboren 1961, aufgewachsen auf dem Land, Diplom-Volkswirt, langjährige Tätigkeit als Geschäftsführer in Kapitalanlagegesellschaften, heute Leiter Personalentwicklung in einer internationalen  Wirtschaftsrechtskanzlei. Mit dem Herzen immer bei den Menschen, in der Sache auf Machbarkeit, Effizienz und Praktikabilität fokussiert.

Kommunalpolitisch engagiert weil hier geregelt wird, was uns wirklich betrifft. Usingen bietet schon richtig viel, könnte aber hier oder da noch schöner werden: Der Durchgangsverkehr verdrängt das Leben aus unserer wunderschönen Innenstadt, Radfahrer finden keine sicheren Wege, Handel und Gewerbe fehlen bessere Umfeldbedingungen.

Was wirklich zählt: Familienmensch, Ehemann, Vater inzwischen erwachsener Söhne und auch schon Großvater. Arbeit und Politik müssen den Menschen dienen!

Hans Kuhlbrodt

 

Geboren 1963 in Berlin.

Studium in Freiburg, Aachen, FFM

Leitender Arzt der Usinger Chirurgie 2007 bis 2009

2009 Übernahme der Chirurgischen Praxis Probst/Werner in Neu Anspach

Seit 2013 Betreiber der letzten Chirurgisch-Orthopädischen Praxis im Usinger Land

Im Usinger Stadtparlament seit 2011

Hobbies: Segeln und Kochen

Ansonsten: Berliner, Europäer, Weltenbürger - Wahl-Hesse / Wahl-Usinger

 

Abdalla Abdi

 

Ich bin 26 Jahre alt, studiere Lehramt und Erziehungswissenschaft/Soziologie.

Als leidenschaftlicher Hip Hop Tänzer biete ich ehrenamtlich Kurse für Jugendliche an.

Ich mache meinen Trainerschein und eine Weiterbildung zum Ernährungsberater.

Ich bin zielstrebig, weil ich vor einem Jahr noch übergewichtig war. Ich habe ca. 70 kg an Gewicht verloren. Das zeigt einfach, dass ich alles dafür tue, um meine Träumen und Ziele zu erreichen.

 Und Ich vertrete die Werte: die Starken sollen die Schwachen beschützen. Deshalb trete ich an für die Jugendlichen der Stadt Usingen.

Heino Böhringer

 

seit 1976 in Eschbach

  • verheiratet seit 1982/1 Tochter
  • Mitglied und erfolgreicher Spieler im TTC Eschbach seit 1976
  • 40 Jahre förderndes Mitglied freiw. Feuerwehr/Rentner
25 Jahre aktiv Kommunalpolitik als Ortsbeirat, Stadtverordneter u. Magistrat

Uwe Böttrich

 

In Usingen

  • geboren
  • getauft
  • konfirmiert
  • Schule abgeschlossen
  • geheiratet
  • Kinder großgezogen
  • und noch vieles mehr
Als junger Mensch war der Begriff Freizeit unmittelbar und fast ausschließlich mit den Begriffen Sport und Parteiarbeit verbunden. Der Beruf machte in den folgenden Jahren die Freizeit zu einem raren Gut. Die Kunst besteht nun darin, Familie, Freunde, Job und Aktivitäten in Vereinen und für das Gemeinwohl sinnvoll zu verbinden. Ich arbeite stetig daran.....

Anna Ciftci-Drago

 

...fest verankert in Usingen (1990-heute)

...als Usinger (Wernborner) Kindergartenkind gestartet und seit 2017 Lehrerin in Usingen

...verheiratet (2010) und Mutter von 2 Töchtern (2 Jahre und 4 Monate)

...möchte Verantwortung übernehmen und ein Beispiel für meine Kinder sein.

Mit Herzblut und engagiert

Brigitte Klimm-Russ

 

Zusammen mit meinem Mann laufe ich gerne, auch bei jedem Wetter. Und das Fahrradfahren macht mir immer noch große Freude, aber nur weil ich ein E-Bike habe. Genauso gerne löse ich jede Art von Rätsel und lesen ist ebenfalls ein Hobby von mir.

Zur Zeit schreibe ich in einem Buch („Oma erzähl doch mal“) meine Erinnerungen auf. Das ist total interessant und sehr empfehlenswert.

Allerdings, wenn meine Kinder mich brauchen als Taxi oder auch sonst, bin ich nicht zu halten. Sie haben meistens Vorrang vor anderen Dingen.

Vielleicht  kann ich ihnen ja vorleben, weswegen ich in die SPD eingetreten bin: gleiche Rechte für Alle ohne Ansehen der Person. Und in den wichtigen politischen Ereignissen mehr Einigkeit der Parteien zum Wohle der Stadt.

Reinhold Harnoth

 Kaufmännisches Denken und Handeln gehören zu mir wie die Schuhe an meinen Füßen. Verantwortung zu übernehmen für die Kassen verschiedener Vereine und Organisationen liegt da nahe. Wenn um Hilfe gerufen wird, bin ich da und Zuverlässigkeit ist mein zweiter Name. Ich bin loyal. Unterstütze wo ich kann. 

Dr. Gerhard Fuhrmann

 

Prägende Charakterzüge: Optimistisch, entscheidungsstark, sozialkompetent, fröhlich, großzügig

Beruf: Geschäftsführer Fa. Rasselstein Raumsysteme GmbH&Co.KG in Neuwied/Selbständiger Unternehmensberater

Hobbies: Leidenschaftlicher Sportler (Tennis, Tischtennis, Jogging, Fitness), lesen, Garten und Natur, reisen

Usingen: Als geborener Schwabe aus Bayern habe ich in Usingen meine 2. Heimat und meine richtige Partei gefunden.

Weil ich beruflich sehr engagiert bin, genieße ich Usingen und sein beschauliches Ambiente. Auf der anderen Seite bietet die Stadt vieles, was wir (Meine Frau und ich) zur Alltagsgestaltung benötigen. Dies wird uns gerade in der derzeitigen Pandemie bewusst.

Harry Dertinger

 

Geboren wurde ich 1950 in Offenbach. 1965 die Lehre als Schriftsetzer, Eintritt in die IG Druck und Papier. 1982 Heirat mit Frau Karin (damals noch Lang) und in Eschbach gebaut.

Seit Ende der Siebziger war für mich die SPD Nr. 1. Ich bin heute der festen Überzeugung, nur mit geschärftem Profil, frischeren – nicht gestrigen SPD-Leuten – und Schluss mit der GroKo, kann die SPD wieder aus der Krise kommen. Eigentlich bin ich kein Vereinsmensch, trotzdem noch  Vorstand in drei Vereinen, davon zwei in Eschbach. Deshalb meine Kandidatur für den Ortsbeirat –  hier wohne und lebe ich und hier will ich etwas tun.

Marcus Klimm

 

Am 14. März 2021 findet in unserer Heimatstadt Usingen die Ortsbeiratswahl/Stadtparlament statt.

Gern stelle ich mich als Kandidat zur Wahl und werbe um Ihr Vertrauen.

Mein Name ist Marcus Klimm, ich bin in Usingen geboren und aufgewachsen, Vater von zwei tollen Töchtern und beruflich als Informatiker in einem internationalen Unternehmen tätig.

Daher sind mir die Wünsche und Bedürfnisse der Usinger Bürgerinnen und Bürger bekannt.

Ich stehe bereit, dass politische Tun in Usingen und Eschbach zu erleben, um dann produktiv die stark engagierten Personen zu unterstützen.

Annegret Müller

 Seit 20 Jahren lebe und arbeite ich in Usingen. Menschen jeden Alters werden von mir bewegt. Ehrenamt ist für mich kein Fremdwort, da ich in verschiedenen Sportvereinen und - verbänden sowohl regional als auch überregional aktiv bin. Immer in Aktion

Gudrun Walle

 

seit 1976 mit Kransberg verbandelt und dort ein Haus mit meinem Partner und Ehemann von Grund auf selbst gebaut

  • 73 Jahre alt, jetzt Rent-nerin, vormals Bankkauffrau und Sekretärin
  • verheiratet seit 1969 zwei Töchter und drei Enkel
Mitglied im KNC, bei der freiw. Feuerwehr und seit 15 Jahren als politisch interessierte Bürgerin und Demokratin Mitglied der SPD und im Ortsbeirat Kransberg seit 1 Jahr. 100%ige Kransbergerin und Sozialdemokratin

Bernhard Zimmermann

 

Ich bin 49 Jahre alt und lebe inzwischen seit 11 Jahren im schönen Usingen. Davor habe ich in Frankfurt gelebt, wo ich auch immer noch arbeite, seit zweieinhalb Jahren für die SPD.

Um Dinge zu verändern, muss man mit der Zeit gehen, in die Zukunft blicken und auch neue Wege beschreiten. Außerdem ist es wichtig, mit Menschen zu reden und vor allen Dingen ihnen zuzuhören. Nur so bekommt man mit, was die Gesellschaft bewegt und interessiert. Aber so wichtig es auch ist, zu reden und zuzuhören, darf dabei das Handeln nicht zu kurz kommen.

Daphne van de Velde

 

Zur Kommunalwahl 2021 möchte ich mich euch kurz vorstellen, ich bin 33 und examinierte Gesundheits- und Krankenpflegerin (Krankenschwester). Ich bin eine alleinerziehende Mutter und lebe mit meinem 4 jährigen Sohn und meiner 4 jährigen Hündin Luna in Kransberg und möchte mich hier hauptsächlich für die Belange des Dorfes einsetzen und diese an die Stadt weiter leiten.

In meiner Freizeit bin ich viel mit Kind und Hund, draußen oder im Wald unterwegs. Ich koche und backe gerne mit meinem Sohn zusammen, wenn ich mal Zeit für mich brauche, schnappe ich mir eine gutes Buch und ziehe mich mit diesem aufs Sofa zurück.

Udo Morneweg

 

Mir liegt viel daran, die Attraktivität und die Lebensqualität in Wernborn zu verbessern!

Ich bin selbstständig und habe 13-jährige Zwillinge. Ein gutes Miteinander innerhalb der Ortschaft sind mir schon wichtig.

Was ich gerne mag ist, wenn Menschen offen miteinander umgehen und ihre Meinung sagen.

Meine Hobbies sind gut Essen gehen und im Urlaub Wassersport (Tauchen und Waveboarding).

Geradlinigkeit, die Probleme am Schopf packen, Verantwortungsbewusstsein, Offenheit sind Werte, die ich schätze.

Michael Zahn

 

Ich bin 79 Jahre alt und lebe seit 1974 in Wernborn. War während meiner beruflichen Lebensphase als Ingenieur tätig.

Ich liebe das Reisen und Fahrtensegeln. Ich war schon immer Anhänger der SPD, bin aber erst aufgrund der vielen Austritte seit 2016 Mitglied. Ich bin in zweiter Ehe mit einer Brasilianerin verheiratet.

Rudi Schmidt

 

Mir gefällt an Eschbach die sehr schöne Umgebung, die Klippen, die gut begehbaren Waldwege und die Lebensart der Usingen. Ich bin am lokalen Geschehen (Eschbach/Usingen) sehr interessiert.

Ich beziehe den Usinger Anzeiger. Ich war gern zum Wandern in der Umgebung unterwegs. Habe viel

Sport gemacht. In Arzbach war ich 25 Jahre Übungsleiter für Turnen/ Tischtennis und Schwimmen. Ich bin Mitglied seit 65 Jahre im DLRG.

Ich habe am 01.10.2003 die Verdienstmedaille des Landes Rheinland-Pfalz vom Ministerpräsidenten Beck erhalten. Ich war 30 Jahre in der Gemeindevertretung von Arzbach, Davon 16 Jahre als 1. Beigeordneter und 5 Jahre im Kreistag von Bad Ems.

Beruflich habe ich ca. 40 Jahre in verschiedenen Abteilungen beim Bundesamt für Wehrtechnik und Beschaffung in Koblenz geschafft. Soweit es machbar ist, unterstütze ich die Nachbarschaft. In Eschbach helfe ich den Mannen bei der SPD bei Hausverteilungen.

Ich habe 2 Töchter und 5 Enkel

 

Zusätzliche Informationen