Diese Frage wird im nächsten Online-Stadtgespräch der Usinger SPD gestellt. Am Mittwoch, 15. Dezember um 19:30 Uhr wollen wir unter dem Motto „WeihnachtsTreff“ virtuell zusammen tun, um uns über Weihnachstress, was werden wir dieses Jahr vermissen, sind Weihnachtsmärkte dieses Jahr tragbar, gehen wir dahin,

Die (nähere) Zukunft Usingens

Die „Große Koalition” in Usingen, die SPD und ihre Themen. Das ist der Gesprächs-Rahmen für die SPD-Online-Diskussion im Rahmen ihrer Stadtgespräche am 8. Dezember 2021, ab 19.30 Uhr.
Weit mehr als die berühmten 100 Tage sind vergangen,

Diese Frage steht im Mittelpunkt des nächsten Online-Stadtgesprächs der Usinger SPD. „Am Mittwoch, 17. November um 19:30 Uhr haben wir verschiedene Organisationen zu Gast, die zum einen über ihre Aufgaben berichten, zum anderen die Bedingungen in der Stadt beleuchten werden“, kündigt die Vorsitzende Birgit Hahn an. Verantwortliche des Ausländerbeirats, der Starthilfe Hochtaunus, der Jugendberatung-Suchthilfe, der Basa e.V. (basisdemokraische Bildungsstätte) sind eingeladen, sich an der Diskussion zu beteiligen.

Foto: Felix Mittermaier auf pixabay

Seit Jahren ist die SPD Usingen darauf aus die Stromnetze in städtische Hand zu bekommen. „Wir wollen die Sicherheit herstellen, dass auch zukünftig der Strom zu den Bürger:innen fließt“, stellt SPD-Fraktionsvorsitzender Bernhard Müller klar. „Wir stellen damit sicher, dass die Infrastruktur nach unseren Wünschen in Stand gehalten, ausgebaut und verbessert wird.“

Wenn die FDP Behauptungen aufstellt, dass ein hohes Risiko mit der Mehrheitsbeteiligung der beiden Kommunen Usingen und Grävenwiesbach besteht, dann habe sie nicht viel verstanden.

Unterkategorien

Zusätzliche Informationen